AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Towanda PC-Soforthilfe

Inhaberin: Brigitte Klose

65479 Raunheim Bahnhofsstrasse 78

 

Allgemeines: Lieferungen, Leistungen u. Angebote erfolgen ausschließlich aufgrund dieser Geschäftsbedingungen. Diese gelten auch für alle künftigen Geschäftsbeziehungen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden.

Angebote sind (sofern nicht anders, schriftlich vermerkt) freibleibend.

Preise und Leistungen verstehen sich netto ab Ladengeschäft. Die Endverbraucher genannten Preise enthalten die gesamt MwSt. Preise für Gewerbetreibende verstehen sich, netto zuzüglich. MwSt. Allen Preisen liegt die Zahlung bei Lieferung zugrunde.

Aufträge, auch mündliche sind verbindlich. Bei Vertragsrücktritt durch den Auftraggeber machen wir Schadensersatz gem. BGB oder Vertragserfüllung geltend. vereinbarte Zusatzleistungen sind schriftlich festzulegen.

Eigentumsvorbehalt. Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung mein Eigentum. Ich machen verlängerten Eigentumsvorbehalt geltend.

Zahlungsverzug tritt automatisch ab der auf der Rechnung genannten Fälligkeit ein. Fehlt der Fälligkeitstermin, tritt der Verzug spätestens mit dem auf der ersten Mahnung genannten Termin ein. Wir berechnen Verzugszinsen in Höhe des von uns in Anspruch genommenen Kredits, mindestens jedoch 4% über dem jeweiligen Diskontsatz, ab Verzugstermin. Zusätzlich behalten wir uns vor, je Mahnung 5,- EUR Mahngebühr in Rechnung zu stellen.

Reklamation sind uns kostenlos anzuliefern, da alle Leistungen netto ab Ladengeschäft gelten.

Haftung für Folgeschäden jeder Art gelten als ausgeschlossen (Ausnahme: Vorsatz, grobe Fahrlässigkeit). Die Haftung ist auf jeden Fall auf die Höhe des jeweiligen Auftragswertes begrenzt. Insbesondere haften wir nicht für evtl. Schäden die aus Einsatz von Software und deren Fehler hergeleitet werden könnten. Wir übernehmen keine Gewähr für das Funktionieren der von uns als Wiederverkäufer verkauften Software (Ausnahme: von uns erstellte Software). Eine bestimmte Tauglichkeit oder Eigenschaft einer Software gilt von uns nur dann als zugesagt, wenn dies schriftlich vereinbart wurde. Datensicherung ist Aufgabe des Anwenders. Wir haften nicht für Daten/Programmverluste die auf von uns gelieferten oder reparierten Geräten auftreten.

Gewährleistung / Garantie. Die Gewährleistung beträgt 6 Monate gem. BGB. Bei Inanspruchnahme der Gewährleistungen sind die reklamierten Geräte kostenfrei an uns zu liefern. Anfahrten oder Versandkosten werden auch in der Gewährleistungszeit in Rechnung gestellt. Für einzelne Produktgruppen gelten verlängerte Hersteller-Garantiezeiten. Hier gelten die Garantiebedingungen des jeweiligen Herstellers. Auch wenn wir solche verlängerten Garantieleistungen erbringen, besteht ein Rechtsanspruch darauf nur gegenüber dem Hersteller.

Unter Garantie/Gewährleistung fallen nur Hardwarefehler! Installationen, Anpassungen, Einstellungen, Programmeinrichtungen, Formatieren von Datenträgern und Einweisungen fallen nicht unter Garantie / Gewährleistungen. Werden Änderungen an den Produkten vorgenommen, Teile gewechselt, oder Verbrauchsmaterialien verwendet, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen, entfällt jede Gewährleistung. Im Falle des Verkaufs gebrauchter Geräte sind Gewährleistungsansprüche ausgeschlossen. Eine Haftung für normale Abnutzung ist ausgeschlossen. Sofern wir einer Garantie gewähren, die über 6 Monate Gewährleistung hinausgeht, muss diese schriftlich vereinbart werden. Die Bedingungen der Gewährleistung gelten dann sinngemäß für die Garantiezeit.

Im Rahmen der Garantie / Gewährleistung werden Teile eingebaut, die die Funktion der Anlage sicherstellen. Ein Recht auf Einbau von Originalteilen besteht nicht. Die Garantie / Gewährleistung verlängert sich nicht durch den Einbau neuer Teile. Die Garantie / Gewährleistung erlischt durch den Eingriff Dritter in das Gerät.

Für die Leistungen aus Garantie / Gewährleistung gilt als Erfüllungsort mein Büro in Raunheim. Auf Wunsch ist auch die Reparatur an einem anderen Ort möglich. Anfahrt und evtl. Mehrleistungen werden dann nach unseren jeweils gültigen Sätzen berechnet. Das Recht auf Wandlung besteht nur innerhalb der Gewährleistungszeit nach dreimaligen, erfolglosen Nachbesserungsversuch, bezogen auf jeweils einen Mangel.

Produkthaftung: Für Fehler an den Liefergegenständen haftet der Verkäufer ausschließlich gem. den obenstehenden Gewährleistungsbedingungen.

Reparaturaufträge sind verbindlich. Wir sind, falls erforderlich, berechtigt, die Instandsetzung auch in einer externen Werkstatt vornehmen zu lassen. Falls die Reparaturkosten 75% des Neuwertes eines Gerätes überschreiten, oder aus anderen Gründen einen Reparatur nicht sinnvoll erscheint, sind wir berechtigt, ohne ausdrücklichen Auftrag, einen Kostenvoranschlag zu erstellen. Kostenvoranschläge sind immer kostenpflichtig und werden nach Aufwand berechnet. Zubehör, das mit den Rep.-Geräten abgeliefert wird, gilt nur dann als erhalten, wenn es auf Rep.-Auftrag aufgeführt ist. Wir haften nicht für evtl. Daten- und Programmverlust auf Datenträgern von Rep.-Geräten.

Haftungsbeschränkung: Schadenersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus positiver Forderungsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsabschluß und aus unerlaubter Handlung, sowie wg. Datenverluste und Nutzungsausfallentschädigung sind sowohl gegen den Verkäufer, als auch dessen Erfüllungsgehilfen, ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Handeln vorliegt. Ersatzweise ist die Haftung auf jeden Fall auf den einfachen Wert des jeweiligen Teilauftrages beschränkt.

Handbücher: Soweit Programme von unseren Lieferanten ohne Handbücher geliefert werden und das Programm über ein integriertes Hilfe-System und/oder Handbuch verfügt, gilt die Lieferung ohne Handbuch als vereinbart. Wir sind berechtigt statt der original Handbücher entsprechende Fachliteratur zu dem jeweiligen Programm zu liefern.

Anerkannt werden diese AGB's durch Kaufvertragsabschluß bzw. Erteilung eines anderen Auftrages, Die AGBs hängen in unseren Geschäftsräumen zur Einsichtnahme aus. Abweichende AGBs des Kunden gelten ausdrücklich als ausgeschlossen. Abweichungen hiervon müssen schriftlich vereinbart werden.

Gerichtsstand, Teilnichtigkeit: Falls einzelne Punkte dieser AGBs sich nicht in Übereinstimmung mit gesetzlichen Vorschriften befinden, sind diese so abzuändern, dass sie den Erfordernissen entsprechen, und dabei den ursprünglichen Sinn soweit wie möglich repräsentieren. Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen und Vereinbarungen nicht berührt. Soweit der Käufer Vollkaufmann im Sinne des HGB, juristische Person des öffentlichen Rechts ist, ist Rüsselsheim ausschließlicher Gerichtsstand.    

  Raunheim den 30.07.2012